Lerne Falun Gong im 9-tägigen Kurs

Falun Gong ist auch als Falun Dafa bekannt. Es kombiniert fünf Körperübungen mit einer Lehre zur Selbstverbesserung, die sich an den Prinzipien Wahrhaftigkeit, Güte und Nachsicht orientiert.

Profitiere im 9-Tage-Kurs von den Live-Aufnahmen der Vorträge des Begründers Meister Li Hongzhi, die er in den 90er-Jahren in China hielt. Innerhalb weniger Jahre wurde Falun Gong sehr populär und entwickelte sich schnell zur Nummer 1 der Meditationsschulen Chinas.

Melde dich hier für einen kostenfreien 9-Tage-Kurs an. Jeden Tag gibt es einen Vortrag zu sehen und danach lernen wir gemeinsam die Körperübungen. So kannst du schnell und einfach Falun Gong systematisch erlernen.

Melde dich hier für den 9-Tage-Kurs an

Sichere dir deinen Platz – nimm kostenfrei an neun Tagen am jeweils ca. zweistündigen Kurs teil.

Falls du über neue Termine bzw. andere Städte informiert
werden möchtest, clicke HIER um uns eine Email zu schicken.

* Deine Informationen werden privat und streng
vertraulich behandelt.

Was ist Falun Gong?

Falun Gong, auch bekannt als Falun Dafa, ist eine altbewährte Methode, um Körper und Geist zu stärken. Teilnehmer erleben häufig eine Verbesserung von Lebensqualität und Gesundheit, verspüren mehr Energie, weniger Stress und geistige Klarheit. Es besteht aus vier sanften, leicht zu erlernenden Übungen und einer Meditation.
Wir konzentrieren uns auf die universellen Grundsätze Wahrhaftigkeit, Güte und Nachsicht. Falun Gong wird kostenfrei in über 100 Ländern gelehrt und ausgeübt.

Truthfulness · Compassion · Forbearance

Fünf Falun-Gong-Übungen

1. Übung
1Buddha streckt tausend Hände aus
Sanfte Streckbewegungen öffnen alle Meridiane des gesamten Körpers und schaffen ein kraftvolles Energiefeld.
2. Übung
2Falun-Pfahlstellung
Eine ruhige Stehübung erhöht in vier unterschiedlichen Positionen Energie, Ausdauer und Weisheit.
3. Übung
3Die beiden kosmischen Pole verbinden
Sanfte Auf- und Abwärtsbewegungen der Hände reinigen den Körper: Verbrauchte Energie wird ausgestoßen. Kosmische Energie wird aufgenommen und durchströmt den ganzen Körper.
4. Übung
4Falun-Himmelskreis
Beide Hände werden über den ganzen Körper geführt, ohne ihn zu berühren. Die gesamte Energie wird großflächig zum Fließen gebracht, Blockaden werden aufgelöst.
5. Übung
5Verstärkung der göttlichen Fähigkeiten
Die Meditation im Lotussitz ermöglicht bei klarem Bewusstsein das Eintreten in tiefe innere Ruhe. Sie veredelt den Geist und verstärkt übernatürliche Fähigkeiten.

Von Menschen, die
Falun Gong praktizieren

Als ich zu Falun Dafa kam, war ich 57, fühlte mich alt und war vom Leben erschöpft. Nun, fünf Jahre später, sehe ich jünger aus, meine Falten sind fast alle verschwunden. Ich habe immer mehr Energie und Kraft, fühle mich besser und meine Gedanken sind klarer.

– Connie Chipkar, Toronto

Als Rockmusiker lebte ich in einem ziemlich ungesunden Umfeld und bekam durch all die schlechten Einflüsse Schwierigkeiten. Aber als ich anfing, Falun Gong zu praktizieren, konnte ich all diese milieubedingten Risiken wie Alkohol und Drogen in nur einem Monat hinter mir lassen. Das Lesen des Buches Zhuan Falun half mir, mich schnell aus einer problematischen Situation zu befreien.

– Sterling Campbell, New York

Durch Falun Gong weiß ich, wie ich ein besserer Sohn, Ehemann und Freund sein kann. Es hilft mir auch unter schwierigen Umständen die richtigen Entscheidungen zu treffen.

– Nick Janicki, Phoenix

Falun Gong
rund um die Welt

alternative
Junge Praktizierende in Israel
alternative
Gruppenübungen in Taipei
alternative
Falun Gong in Korea
alternative
42nd Street, New York
alternative
Falun Gong in Russland
alternative
Falun Gong vor dem U.S. Capitol
alternative
Ein friedlicher Geist beginnt in jungen Jahren
alternative
Paris bei Nacht
alternative
Ein Moment des Mitgefühls
alternative
Vater und Sohn für einen guten Zweck
alternative
Schüler in Indien
alternative
Wahres Glück versteckt sich nicht!
alternative
Die Kraft der Stille
alternative
Nie zu jung, um die Übung zu lernen
alternative
Verbesserung der körperlichen Kraft und geistigen Beweglichkeit
alternative
Morgengruppenübungen in Chengdu, China, in den 1990er Jahren
alternative
Morgengruppenübungen in Guangzhou, China, in den 1990er Jahren

FAQs zu Falun Gong

1Was beinhaltet die Lehre von Falun Gong?
Das Herzstück von Falun Gong sind die Prinzipien Wahrhaftigkeit, Güte und Nachsicht (auf Chinesisch: Zhen 真, Shan 善 und Ren 忍). Sie werden als die grundlegendsten Eigenschaften des Universums betrachtet. Praktizierende bemühen sich, diese Eigenschaften in ihrem täglichen Leben durch Meditation, spezielle Körperübungen und die Verinnerlichung moralischer Prinzipien zu verwirklichen.
Falun Gong ist eine Meditationsschule. Im Westen wird Falun Gong wegen seiner moralischen Lehre oft als Religion bezeichnet. In wesentlichen Punkten unterscheidet es sich jedoch von Religionen im herkömmlichen Sinn: Es gibt keine Anbetung oder Rituale, es wird auch kein Geld eingesammelt. Es bestehen keinerlei Verpflichtungen, man kann kommen und gehen, wie man möchte. Alle sind willkommen, völlig unabhängig vom Glauben.
Falun Gong ist für alle da. Sein Ursprung liegt in China, jedoch wird es auf der ganzen Welt von Millionen praktiziert. Alle können praktizieren – unabhängig von ethnischem und kulturellem Hintergrund sowie Lebenssituation. Die Praxis wird in über 100 Ländern der Welt ausgeübt; die Bücher von Falun Gong sind in 50 Sprachen übersetzt und im Internet frei zugänglich.
Anfang 1999 praktizierten laut der chinesischen Regierung sowie den staatlichen Medien 70–100 Millionen Menschen in China Falun Gong. Damals verbreitete sich diese Meditationsschule schneller als jede andere Praxis auf der Welt. Heute findet man in über 100 Ländern der Welt Falun-Gong-Praktizierende. Da allerdings keine Mitgliederlisten geführt werden, ist die genaue Anzahl nicht bekannt.
Herr Li Hongzhi aus Changchun in China, derzeit wohnhaft in den USA, stellte Falun Gong erstmals der Öffentlichkeit vor. Er wurde fünfmal für den Friedensnobelpreis nominiert und vom Europaparlament für den Sacharow-Preis für Meinungsfreiheit vorgeschlagen. Außerdem hat er den Internationalen Preis für Religionsfreiheit von Freedom House, USA erhalten.
Falun Gong war in den 1990er-Jahren in China sehr beliebt. Jeden Morgen übten Millionen Menschen in den Parks. Diese schnelle Ausbreitung und Beliebtheit – tatsächlich gab es mehr Praktizierende als Parteimitglieder – löste bei der Kommunistischen Partei Chinas politische Ängste aus. Deshalb startete sie im Jahr 1999 eine landesweite Verfolgungskampagne. Sie befürchtete, dass Falun Gong mit seinen moralischen Werten aus der traditionellen chinesischen Kultur zu einer Bedrohung für ihre atheistische Ideologie werden könnte.

Verschiedene Regierungen der Welt sowie Menschenrechtsorganisationen, einschließlich Amnesty International und Human Rights Watch, haben die KP Chinas aufgerufen, die Verfolgung von Falun Gong zu beenden. Sie bestätigen diese Verfolgung als rechtswidrigen Angriff auf Anhänger einer friedlichen Bewegung.
„Falun Dafa“ und „Falun Gong“ stehen für dieselbe Praxis. Falun Dafa ist der offizielle Name, während besonders in China auch der Name Falun Gong sehr populär ist. Falun Dafa bedeutet übersetzt „Drehendes Rad des kosmischen Gesetzes“.